Zum Inhalt springen

Grüß Gott und Herzlich Willkommen!

Seit 1958 sind wir hier im Nordwesten der Stadt Ingolstadt als Katholische Kirche mit einem herausragenden Gotteshaus vertreten. Josef Elfinger, der Architekt unserer Kirche, wollte mit dem Rundbau einen einladenden Akzent inmitten manch langgestreckter Häuserblöcke und den ersten Fabrikgebäuden von Audi setzen. Max Wendl taucht das Kirchenrund durch seine herausragenden Glasfenster in ein farbenfrohes Licht. Nur wenige Jahrzehnte später ist aus dem anfänglichen Feldweg zur Kirche eine der meistbefahrenen Verkehrsachsen der schnell wachsenden Wirtschaftsmetropole Ingolstadt geworden. Diese und andere Veränderungen in Gesellschaft, Kirche und Arbeitswelt in unserem Stadtviertel und ganz allgemein, versuchen wir hier als Katholiken im ökumenischen, interreligiösen und gesellschaftlichen Dialog zu begleiten und vom Evangelium her zu gestalten. Dies gelingt uns mal mehr und mal weniger. Immer aber setzen wir auf die Vielfalt der Begabungen und Fähigkeiten der Getauften in unserer Pfarrei und laden Sie ein, unsere Pfarrei zu gestalten.

Im folgenden sehen sie die aktuelle Vielfalt der Verbände, Gruppen und Vernetzungen in und um unsere Pfarrei. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Das Pfarrbüro ist wegen der Corona-Pandemie derzeit nur am Mittwoch von 8.30 -12.00 Uhr geöffnet. Sie erreichen uns weiterhin telefonisch unter der Nummer 0841/81747. Melden Sie sich bitte, wenn Sie Hilfe benötigen!

Bitte beachten Sie die Abstandsregeln und tragen Sie entsprechend den Nase-Mund-Schutz beim Besuch des Pfarrbüros oder der Gottesdienste! Dankeschön!


Video

14.05.2020

Never give up! 2 Frösche im Milcheimer

Eine Geschichte von zwei Fröschen! Sie sagt uns: nie aufgeben im Leben/in schwierigen Situationen wie jetzt mit Corona und generell! Erzählt von Pfarrer Martin Geistbeck
30.04.2020

Corona: Gottesdienst kann wieder gefeiert werden - unter Auflagen

Corona: Gottesdienste wieder möglich.
Gottesdienste dürfen wieder gefeiert werden, zwar unter Auflagen, aber die Freude der Gläubigen ist groß. Seit Mitte März fanden keine öffentlichen Gottesdienste auf Grund der Corona-Krise mehr statt.

06.07.2020

Taizé Gebet in St. Pius

Zum ersten Taizé Gebet lädt die Pfarrei St. Pius am Freitag, 17.7.2020 in die Piuskirche ein. Bei den eindrucksvollen und bekannten Gesängen von Taizé ist Zeit zum Nachdenken, Beten und Loben. Ein Wort des Evangeliums begleitet den Abend.
01.07.2020

Pfarrer Georg Glötzner feiert 50. Priesterjubiläum!

Georg Glötzner wurde 1943 in Ingolstadt geboren. Sein Elternhaus steht in der Ettinger Str. Nach der Schulzeit und dem Studium der Theologie in Eichstätt, München und Tübingen war er ein halbes Jahr lang in St. Augustin, um pastorale Erfahrungen zu sammeln. Am 28. Juni 1970 wurde Georg Glötzner zusammen mit drei Diakonen von Bischof Alois Brems zum Priester geweiht. Die Primiz (erste Hl. Messe) feierte er am 5. Juli 1970 in der überfüllten Piuskirche.
01.07.2020

NEUES VON UNSEREM SCHULPROJEKT IN WALEMBELLE, GHANA

“Unser” Schulprojekt in Ghana kommt voran: Es hat sich etwas getan in Walembelle! Die Schulerweiterung schreitet voran. Zwei Klassenzimmer sind im Rohbau fertig. AUCH DIE ORDENSSCHWESTERN PACKEN MIT AN UND TRAGEN HOLZ FÜR DAS DACH ZUR BAUSTELLE (siehe Foto). Unsere etwas über 6.000 Euro Spendengelder haben schon viel bewirkt. Sie sind - so wollten wir es ja - gut investiert in die Gegenwart und Zukunft der Kinder in Ghana. BITTE HELFEN SIE WEITERHIN MIT IHER SPENDE! VERGELT`S GOTT! 
22.06.2020

Gruppenstunden Ende Juni 2020 wieder gestartet - Freude bei Pfadfindern und Ministranten!

Nach intensiven Beratungen anhand der Papiere von Staatsregierung, Jugendring und Bischöflichem Jugendamt starten wir wieder mit Gruppenstunden. Diese werden so weit es das Wetter zuläßt im Freien abgehalten oder im Pfarrsaal! Hierdurch können alle Forderungen und Auflagen optimal umgesetzt werden. Somit können sich die Ministranten und Pfadfinder unter Einhaltung der Hygieneauflagen wenigstens noch 3-4 mal vor den Sommerferien treffen und ihre Gemeinschaft stärken! Mit allen Gruppenleitern wurde das Hygienekonzept durchgesprochen. Die Eltern haben es in Kopie erhalten.
16.06.2020

Urkunde für die Pfarrei - Bezug von Naturstrom - erneuerbare Energie und Schöpfungsverantwortung

Viele kleine Maßnahmen haben wir schon vor Jahren in der Pfarrei ergriffen um unsere Schöpfung nachhaltig zu schützen. Wir können damit natürlich nicht die Welt retten, aber wir leisten einen wichtigen Beitrag. Zusammen mit vielen anderen können wir viel Gutes bewirken. Und Kosten spart es ja auch. Deshalb freuen wir uns über die Urkunde von naturstrom, welche unser Engagement als Pfarrei deutlich macht.
15.06.2020

Besuch im Seniorenheim an Fronleichnam 2020

Auch wenn in diesem Jahr keine Fronleichnamsprozession stattfinden durfe, haben wir uns zu einem kleinen, aber sehr gelungenen Treffen am Seniorenheim St. Pius eingefunden. Sr. Fidelia und ihr Team haben vom Haus her alles vorbereitet und so konnten am späteren Nachmittag die BewohnerInnen des Hauses im Freien oder an den Fenstern gemeinsam Beten und den Segen Gottes mit der Monstranz empfangen. Nach all den schwierigen Zeiten wegen der Corona-Pandemie hat dies alle sehr gefreut. Umrahmt war die kurze Andacht von den festlichen Klängen einer kleinen Bläsergruppe.
30.05.2020

Auf die Räder, fertig, los als Team: "st. pius bewegt" beim STADTRADELN 2020

Wir sind als Pfarrei dabei, wenn vom 21. Juni bis 11. Juli in Ingolstadt wieder die bundesweite Aktion Stadtradeln stattfindet. Viele von uns sind ja das ganze Jahr über möglichst oft mit dem Rad unterwegs! Das ist super! Unser Teamname für das Stadtradeln 2020 lautet: "st. pius bewegt". Die Anmeldung erfolgt bei www.stadtradeln.de, dann Bundesland und Kommune auswählen und sich bei unserem Team anmelden und dann fleißig die gefahrenen Kilometer eintragen! Wir freuen uns auf viele Radler aus der Pfarrei und unserem Freundeskreis!
29.05.2020

Gottesdienste in St. Pius ab 6. Juni mit Kommunionausteilung

Seit dem Start der öffentlichen Gottesdienste (9. Mai) unter strengen Hygieneauflagen von Staat und Diözese haben wir die Hl. Messen am Wochenende bisher ohne Kommunionausteilung gefeiert. Diese Zeit sollte dazu dienen, dass wir uns miteinander an die notwendigen Regelungen gewöhnen und lernen aufeinander zu achten! Auch wenn das ein oder andere noch besser werden muss (z.B. das Beharren auf einen „Stammplatz“ und auch die Gelassenheit beim Verlassen der Kirche), beginnen wir am Wochenende nach Pfingsten (Sa. 6. Juni/ So. 7.Juni) wieder mit der Kommunionausteilung.
20.05.2020

Durchhalten trotz Corona-Krise: Anregungen für Paare, Familien, Singles

Anregungen für Paare, Familien und Singles zwischen Lagerkoller und unsicheren Lockerungen bietet eine Broschüre der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, die Sie hier online nutzen können.
15.05.2020

Öffentliche Bücherei St. Pius wieder geöffnet nach der Corona-Schließung!

ÖFFENTLICHE BÜCHEREI der katholischen Pfarrei St. Pius, gegenüber dem Kirchturm an der Max-Schott-Straße, kurze Wege und kostenfrei! Nutzen Sie dieses tolle Angebot in Ihrer Nähe! Wer liest hat mehr vom Leben!

Pfarrei St. Pius unterstützt Schulerweiterung in Walembelle, Ghana

Die Pfarrei St. Pius unterstützt im laufenden Schuljahr einen Erweiterungsbau mit neuen Klassenzimmern und deren Einrichtung in dem kleinen Ort Walembelle im Norden von Ghana. Dies haben Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung in ihren Sitzungen einstimmig beschlossen. Wir wollen helfen, dass junge Menschen eine Chance auf Bildung haben um ihr Leben selbstverantwortlich zu gestalten. Wo Kinder und Jugendliche stark werden, fallen sie weniger auf billige Versprechungen oder Verlockungen herein, sondern sie können an ihrer Gegenwart und Zukunft mitgestalten. "st. pius bewegt ... " dieses Motto bestimmt nicht nur unser Handeln in Pfarrei und Stadtteil, sondern auch in Kirche und Welt. Was wir machen und wie und wo sie uns dabei unterstützen können, sehen sie in der Projektbeschreibung. Dankeschön für Ihr Interesse!

Wir danken für die Aktionen mit Spenden für unser Projekt sowie allen Einzelspendern. Wir sind derzeit bei knapp über 6.000 Euro. Und es geht weiter! Vergelt´s Gott! Besonderer Dank gilt unseren Kindergartenkindern von der Herschelstraße und deren Eltern und Freunden für die Unterstützung! Danke für dieses Engagement von Kindern für Kinder!

st. pius bewegt ... für die Bildung der SchülerInnen in Walembelle! 


Einzigartige Kirchenfahne

"st. pius bewegt" ist auf der für die Pfarrei entworfenen Kirchenfahne zu lesen. Seit März 2019 grüßt sie die Besucher der Piuskirche! Ausgehend vom Logo der Pfarrei - sie sehen es oben - hat die Designerin Rosa Maria Kufner die Darstellung auf der Fahne entwickelt. Durch die Drehung des Logo´s um 90 Grad tauchte ein "Segelschiff" auf. Es steht für die Christen unserer Gemeinde, die sich von der Botschaft Jesu Christi bewegen lassen und darauf vertrauen, dass der Geist Gottes wirkmächtig Leben schafft. Gleichzeitig wollen wir mit unseren Begabungen das Miteinander in unserer Kirche und in unserem Stadtteil begleiten und bereichern. Es soll ein Geben und Empfangen sein mit allen Christen und Menschen, die mit uns leben. Die verschiedenen Farben stehen für die bunten und vielfältigen Begabungen und Nationalitäten in unserem Pfarrgebiet, die wir als Chance sehen und mitgestalten wollen. Natürlich sind sie auch eine Anspielung auf die bunten Glasbausteine unserer Kirchenfenster. Die rote Grundfarbe steht für die Ziegelsteine unserer Pfarrkirche.

 


Pfarrei Ingolstadt St. Pius

Richard-Wagner-Straße 26,
85057 Ingolstadt,
Telefon: 0841 81747,
Fax: 0841 84360,
E-Mail: st.pius.in(at)bistum-eichstaett(dot)de,

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

während der Corona-Pandemie nur am Mittwoch von 8.30-12.00 Uhr geöffnet!

Leiter:
Pfarrer Martin Geistbeck,
E-Mail: mgeistbeck(at)bistum-eichstaett(dot)de

Gebet und Gottesdienst

Heilige Messen:

Samstag: 18.00 Uhr (1. Oktober - 1. April), sonst 19.00 Uhr;
Sonntag: 10.00 Uhr

Geänderte Angebote während der Corona-Pandemie:

Dienstag: 8.00 Uhr Hl. Messe; Donnerstag: 19.00 Uhr Gottesdienst (Wortgottesdienst); Freitag: 19.00 Uhr Hl. Messe

Morgenlob/Abendlob:

Montag: 18.00 Uhr (1.Oktober-1.April), sonst 19.00 Uhr,
Dienstag: 18.00 Uhr (1.Oktober-1.April), sonst 19.00 Uhr,
Mittwoch: 8.00 Uhr,
Donnerstag: 8.00 Uhr,

Rosenkranz: siehe Aushang
Beichtgelegenheit: derzeit nach Vereinbarung