Zum Inhalt springen

Taufe

Die Taufe ist das Eingangstor zum Christ-Sein. In Christi Wort, "Macht alle Menschen zu meinen Jüngern, tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, und lehrt sie alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch bis zum Ende der Welt" (Mt 28,19) ist der Auftrag zur Spendung der christlichen Taufe grundgelegt. Dieses Wort macht deutlich, dass die Taufe letztlich nicht nur eine einmalige Feier ist, sondern eine Lebenswende hin zu Christus und somit ein Zeichen des Glaubens an den dreifaltigen Gott.

Im folgenden Video der Reihe "Katholisch für Anfänger" wird erklärt, was Kerze, Kleid sowie vor allem Wasser mit der Taufe zu tun haben und welches Verhältnis sie zum Sakrament der Firmung hat.

Die komplette Serie ist für öffentliche Vorführungen und Gemeindearbeit verfügbar bei der Medienzentrale Eichstätt.

Was bedeutet Taufe?

Weitere Informationen zum Sakrament der Taufe auf der Website des Bistums Eichstätt

So erfolgt die Taufe in St. Pius

Sie wohnen im Pfarrgebiet von St. Pius und möchten ihr Kind in unserer Kirche taufen lassen?! Darüber freuen wir uns!
Für die Taufe ihres Kindes benötigen wir ihre Taufanmeldung, die Sie bitte über unser Pfarrbüro vornehmen. Unsere Sekretärinnen füllen mit ihnen das Formular aus. Bitte bringen sie dazu die Geburtsbescheinigung (für religiöse Zwecke) mit.

Nach der erfolgten Anmeldung meldet sich zuerst Diakon Jung bei Ihnen um einen Termin für ein Treffen zu vereinbaren. Hierbei wird über die Bedeutung der Taufe gesprochen und der Tauftermin vereinbart.
Die Taufe wird dann entweder Pfarrer Geistbeck oder Diakon Jung mit Ihnen feiern. Der jeweilige Taufspender meldet sich bei Ihnen und kommt zur Besprechung des Ablaufes und der Zeichen bei der Taufe zu ihnen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!