Zum Inhalt springen
20.05.2020

Durchhalten trotz Corona-Krise: Anregungen für Paare, Familien, Singles

Anregungen für Paare, Familien und Singles zwischen Lagerkoller und unsicheren Lockerungen bietet eine Broschüre der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, die Sie hier online nutzen können.

eisbach surfer in münchen - foto: martin geistbeck

Die Broschüre der Uni möchte in der momentanen Situation Orientierungshilfe und Anregung sein! Wir danken den Verantwortlichen für die Möglichkeit der Nutzung.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Inhalte und den Link zur Broschüre!   

Aus dem Inhalt:

Was machen Abstand, Isolation und unsichere Lockerungen mit uns – und wir mit ihnen?

Masken und Abstandsgebote

Der Kreislauf der Gefühle in Isolation, Quarantäne und in Fernbeziehungen

Wie Zusammenleben in der Enge besser gelingt („Spielregeln“ aus der Isolationsforschung)

Durchhalten trotz Corona-Krise

Anregungen, damit die Seele gesund bleibt

Ein wichtiger Exkurs in Zeiten zunehmender Online-Meetings

Was Kinder brauchen und Eltern wissen sollten anlässlich der Ausgangs- und

Kontaktbeschränkungen der Corona-Pandemie

Säuglinge und Kleinkinder bis 2 Jahre, Kindergartenkinder bis 6 Jahre, Schulkinder bis 12 Jahre, Jugendliche ab 13 Jahren

Wegweiser für besonders „geladene“ Tage

www.ku.de/fileadmin/190803/Aktuelles/ZFG_Durchhalten_trotz_Corona_web_Juni2020.pdf

Vorwort:

Wir alle befinden uns derzeit in einer Ausnahmesituation. Die rasante Ausbreitung des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 zwingt Staat und Gesellschaft zu nie da gewesenen Maßnahmen, die vor allem Familien vor neue Herausforderungen stellen. Zwar konnten die strengen Ausgangsbeschränkungen und Besuchsverbote inzwischen wieder etwas gelockert werden,

aber viele Einschränkungen werden womöglich noch für viele Wochen und Monate das Leben von Eltern, Kindern, Alleinerziehenden und Paaren bestimmen. Mit dieser Broschüre möchte das Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) Familien und allen, die in Ehe und Partnerschaft leben, Informationen an die Hand geben, die sie bei der Bewältigung dieser Situation unterstützen sollen. Ziel ist es, auf der Basis wissenschaftlicher Expertise ganz konkrete Tipps und Hinweise für die Praxis zu geben. Auch dies ist Aufgabe einer Universität. Wir hoffen, dass diese Broschüre daher vielen Familien und Paaren eine wertvolle Hilfe ist.

 

Prof. Dr. Klaus Stüwe

Direktor des Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG)

Vizepräsident der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

 

2020 1. Auflage

 

 

 

Pfarrei Ingolstadt St. Pius

Richard-Wagner-Straße 26,
85057 Ingolstadt,
Telefon: 0841 81747,
Fax: 0841 84360,
E-Mail: st.pius.in(at)bistum-eichstaett(dot)de,

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

während der Corona-Pandemie nur am Mittwoch von 8.30-12.00 Uhr geöffnet!

Leiter:
Pfarrer Martin Geistbeck,
E-Mail: mgeistbeck(at)bistum-eichstaett(dot)de

Gebet und Gottesdienst

Heilige Messen:

Samstag: 18.00 Uhr (1. Oktober - 1. April), sonst 19.00 Uhr;
Sonntag: 10.00 Uhr

Geänderte Angebote während der Corona-Pandemie:

Dienstag: 8.00 Uhr Hl. Messe; Donnerstag: 19.00 Uhr Gottesdienst (Wortgottesdienst); Freitag: 19.00 Uhr Hl. Messe

Morgenlob/Abendlob:

Montag: 18.00 Uhr (1.Oktober-1.April), sonst 19.00 Uhr,
Dienstag: 18.00 Uhr (1.Oktober-1.April), sonst 19.00 Uhr,
Mittwoch: 8.00 Uhr,
Donnerstag: 8.00 Uhr,

Rosenkranz: siehe Aushang
Beichtgelegenheit: derzeit nach Vereinbarung